Biografie

Studium an der Jazz Schule Basel bei Thomas Moeckel, Hans Feigenwinter, Niki Reiser

Studium an der Jazz Berufsschule St. Gallen u.a. bei Vince Vonlanthen, Peter Eigenmann, Carlo Schoeb

Lehrtätigkeit an Musikschulen

Live- und Studioarbeit mit verschiedenen Jazz-, Fusion- und Rockformationen

Eigenes Duo «Jazz In Common» (git,voc)

Beteiligung an Tanzprojekten

Konzerttätigkeit in der Schweiz und im nahen Ausland

Auftritte an Jazzfestivals (Lugano)

CD Einspielungen u.a. 1995 Ago Totaro «The Greatest Flops», 1998 als Rhythmusgitarrist auf Fritz Renold’s «Starlight» (mit Randy Brecker, Mark Soskin, Christian Jacob, Bill Pierce, Mike Richmond, Danny Gottlieb) sowie 1999 «Star Crossed Lovers» (u.a. mit Bob Berg und Adam Nussbaum)

Auftritt mit eigenen Arrangements an den Saalbau Concerts 2000 in Aarau (u.a. mit Bobby Watson und Adi Yeshaia. Mitwirkung an der «Vocal Night» derselben Konzertreihe u.a. mit Buster Williams und Carl Allen)

2003 Debut Album WINDSONG (Sextett, vorwiegend Eigenkompositionen, Co-Produktion mit Radio DRS, Unit Records)

Dazwischen Konzerttätigkeit mit verschiedenen Formationen – u.a. eigenes Trio «Bue Shade»

2012 zweites Album THE INNER STAR (Quartett, Eigenkompositionen, Co-Produktion mit Radio DRS, Unit Records)

Konzerttätigkeit mit Rebecca Spiteri «Becky & The Gents»

2022 drittes Album ENDAWIN (Trio, Eigenkompositionen, Unit).